Blick auf den ADFC Stand im Großen Saal

Preisverleihung der Hauptpreise der 20. Rad + Freizeit

Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung der Hauptpreise der 20. Rad + Freizeit.

Gewonnen haben:

1. Preis radrevier.ruhr-Wochenende für 2 Personen im Hotel Essen inkl. Mieträdern: Wilhelm Kaesberg, Bonn.

2. Preis Wellness-Wochenende für 2 Personen im Steigenberger Hotel Petersberg, Königswinter: Ute Kirchhöfer, Siegburg

3. Preis GoGreen Fahrrad der Deutschen Post DHL: Anna Diegler-Mai, Siegburg

Preis aus der Verlosung Schaufenster, radrevier.ruhr-Wochenende für 2 Personen im Hotel Essen inkl. Mieträdern: Gabriele Hilsbos, Bonn

Preis aus der Verlosung General-Anzeiger, radrevier.ruhr-Wochenende für 2 Personen im Hotel Essen inkl. Mieträdern: Heike Trautmann, Bonn


Tolle Preise in der Tombola zu gewinnen!

Wie jedes Jahr, gibt es in der Preisrätsel tolle Preise zu gewinnen.

1. Preis: radrevier.ruhr-Wochenende für zwei Personen im Welcome Hotel Essen inkl. Mieträdern

2. Preis: Wochenende für 2 Personen im Steigenberger Grandhotel Petersberg inkl. Wellness

3. Preis: GoGreen-Fahrrad der Deutschen Post

Die Teilnahme ist einfach: Die 5 Fragen der Eintrittskarte beantworten und mit der Name und Anschrift in die Losboxen bis 17 Uhr einwerfen.


Rad + Freizeit wartet auf Sie!

Die 20. ADFC-RadReisemesse heißt „Rad + Freizeit“ und macht seinem neuen Name alle Ehre!

Mit vielen Neuerungen – von der Multimedia-Leinwand über einen Test-Truck für Pedelecs bis zur Original-Currywurst von der Ruhr – präsentiert sich die ADFC-RadReisemesse „Rad + Freizeit“ zu ihrem 20. Geburtstag. Am Sonntag, den 18. März 2018, wollen über 90 Aussteller einen Tag lang in der Bad Godesberger Stadthalle sehnsüchtige Fernziele in der ganzen Welt präsentieren, aber auch reizvolle Ausflugsziele in der Region, in Nordrhein-Westfalen und den schönsten Orten der Republik.

Ein tolles Video zur Messe gibt es auch auf unserer Facebookseite: Video.


Rad + Freizeit schaltet Radiowerbung

Hören Sie unsere Werbung in Radio!

Hier sind unsere Spots, die in Radio Bonn/Rhein-Sieg zu hören sind.

  1. Radiospot 1
  2. Radiospot 2
  3. Radiospot 3
  4. Radiospot 4
  5. Radiospot 5

20. ADFC-RadReisemesse "Rad + Freizeit" mit frischem Gesicht

Ruhrgebiet mit Original Currywurst – Live-Übertragung der Messe – Test-Truck für Pedelecs – Sportwissenschaftler zu Radfitness – UN-Klimachefin will Messe besuchen – Reisen und Fahrräder zu gewinnen

Bonn, 5.3.2018. – Mit vielen Neuerungen – von der Multimedia-Leinwand über einen Test-Truck für Pedelecs bis zur Original-Currywurst von der Ruhr – präsentiert sich die ADFC-RadReisemesse „Rad + Freizeit“ zu ihrem 20. Geburtstag. Am Sonntag, 18. März 2018, wollen über 90 Aussteller einen Tag lang in der Bad Godesberger Stadthalle sehnsüchtige Fernziele in der ganzen Welt präsentieren, aber auch reizvolle Ausflugsziele in der Region, in Nordrhein-Westfalen und den schönsten Orten der Republik. „Mit unserer ADFC-Messe wollen wir die Menschen für das Radfahren begeistern, sei es im Urlaub, sei es am Wochenende oder am Feierabend“, so Messechef Hans Peter Müller. „Und dazu haben wir uns eine Menge einfallen lassen.“

Zwei Trucks vor der Stadthalle
Auffälligster Blickfang sind zwei Trucks vor der Stadthalle. So wird erstmals das Geschehen in der Stadthalle via mobiler Kameratechnik auf die Großbild-Leinwand des Mediatrailers im Außengelände übertragen. Möglich macht das die Bonner Firma Liveliner, die die Technik und das Kamerateam stellt. Unternehmenschef Albert Pinsdorf: „Wir wollen auch den Gästen im Außengelände live einen Eindruck bieten, was in der Halle los ist.“ Zudem werden auf der Leinwand Spots und Kurzreportagen rund ums Rad ausgestrahlt. Auf der Außenbühne gibt es zudem Interviews mit Experten zu zahlreichen Urlaubs- und Fahrradthemen.

Daneben wird der ZEG-Showtruck des Kölner Fahrradhändlers Prumbaum stehen. Er bringt Dutzende von Pedelecs und E-Bike mit nach Bonn, die gleich an Ort und Stelle ausprobiert werden können. Dort und beim benachbarten Außenstands des Fahrhändlers XXL Feld können sich die Besucher über die verschiedenen Typen und Antriebsarten der Räder mit elektrischen Rückenwind informieren.

Messe mit neuem Namen
Auch in der Stadthalle ändert sich zum Jubiläum eine ganze Menge. So stehen die Aussteller im Großen Saal nicht mehr einfach in geraden Reihen. Regionen bilden in der Halle eigene Ausstellungsbereiche, es gibt Längs- und Quergänge sowie kleine Plätze, die die Kommunikation erleichtern. Dieses neue Erscheinungsbild unterstreicht auch der neue Name der Messe. „Die 20. Rad + Freizeit des Bonner ADFC will mit neuem Namen zum Ausdruck bringen, dass es auf der Messe nicht nur um den Radurlaub geht, sondern auch um den Tagesausflug am Wochenende, die Verknüpfung von Fahrrad und anderen Freizeitaktivitäten wie Wandern, Wellness und Genuss“, so Messechef Müller. Und die Messe bietet alles, was man für den Urlaub und den Wochenendtrip braucht: Reiseräder, Pedelecs, Karten und Fahrradzubehör, und vor allem Reise- und Ausflugstipps.

radrevier.ruhr ist Partnerregion
Partnerregion der Jubiläumsmesse ist das Ruhrgebiet mit seinem „radrevier.ruhr“. Das Ruhrgebiet will den Rheinländern zeigen, welches Eldorado für Radfahrer zwischen Rhein, Ruhr, Lippe und Emscher entstanden ist. „Seit einigen Jahren schon tragen wir uns mit dem Gedanken, Partner des ADFC-Messe „Rad + Freizeit“ in Bonn zu werden. Wir sind sehr froh, dass es in diesem Jahr endlich soweit ist und wir mit dem radrevier.ruhr die neue und starke, radtouristische Dachmarke für das Ruhrgebiet präsentieren dürfen“, so Christoph Lottritz, Leiter Aktivtourismus. Zahlreiche Fahrradrouten stehen inzwischen zur Verfügung, bekannte Flussradwege wie der Ruhrtalradweg und Themenrouten, die die Industrie, Kultur und Landschaft des Ruhrgebietes erschließen.

„Das radrevier.ruhr beschränkt sich aber nicht auf die bekannten Radfernwege RuhrtalRadweg, Römer-Lippe-Route und Route der Industriekultur, sondern umfasst ein Streckennetz von über 1.200 km Länge“, so Lottritz. „Dabei steht Qualität an erster Stelle. Radurlaub im radrevier.ruhr bedeutet Radeln abseits des Straßenverkehrs, auf attraktiven Bahntrassen- und Kanaluferwegen, zu den spektakulären Standorten der Industriekultur, durch eine abwechslungsreiche und unerwartet grüne Landschaft, mit urbanem Flair und begleitet von einem vielfältigen Kultur- und Freizeitangebot.“

Original-Currywurst aus dem Ruhrgebiet – Tolle Preise für Besucher
Doch die Bonner können das Ruhrgebiet nicht nur als Urlaubs- und Ausflugsregion schätzen lernen, sondern auch schmecken. „Im Ruhrgebiet wurde die Currywurst erfunden. Was liegt da näher, als Original-Currywurst von der Ruhr anzubieten?“, so Müller. „Das gibt es wirklich nur auf ADFC-Rad + Freizeit.“

Doch die Besucher der Messe sollten auch am Gewinnspiel auf der Messe teilnehmen. So gibt es im Preisrätsel auf der Messe eine zweitägige Reise ins Ruhrgebiet mit Übernachtung in Essen und Leihrädern zu gewinnen. Zudem gibt es weitere attraktive Preise auf der Messe. So spendiert die Deutsche Post DHL für das Messerätsel ein attraktives GreenGo-Fahrrad.

Malwettbewerb für Kinder: Erster Preis ein Fahrrad von XXL Feld
Fahrrad XXL Feld hat zudem für den Malwettbewerb im Kinderland ein hochwertiges Kinderrad ausgelobt, das bei Feld auch noch genau an die Bedürfnisse des Gewinners angepasst wird. Die Bilder werden im Kinderbereich auf der Messe gemalt, wo sich Aktive des ADFC kostenlos um die kleinen Besucher kümmern, während die Eltern die Messe besuchen. Der Malwettbewerb hat in diesem Jahr das Ruhrgebiet zum Thema. Die besten Motive wird nach der Messe eine Jury unter Leitung der Kölner Künstlerin Mastaneh Knie aussuchen.

Attraktive Aussteller aus ganz Deutschland und den Nachbarländern
Und wer kommt zu Messe? Radregionen, Reiseveranstalter, Fahrradhersteller und Händler sowie Verlage und Zubehöranbieter haben die 2200 Quadratmeter Ausstellungsfläche ausgebucht. Nach Bonn kommen Regionen wie der Kaiserstuhl im Süden, das Saarland weit im Westen, das Havelland im Osten, Ostfriesland und Wesermarsch im Norden. Aus dem Ausland präsentieren sich Regionen aus Belgien, Polen, Italien und das Großherzogtum Luxemburg. Die Welt erschließen die bekanntesten Reiseveranstalter in Deutschland, die sich auf Fernreisen mit dem Rad spezialisiert haben. Dazu zählen Anbieter wie African Bikers Tours, Afrika erleben, Belvelo, Bike & Hike SRL, Biketeam Radreisen, China by Bike, creActive Travel, Indien erfahren, Landpartie, Fahrradreisen Weltweit, Profil Cuba-Reisen, Radissimo, Terranova, Valhalla Tours, velosophie sarl, Wama Tours und Wikinger Reisen. „Wir hatten noch nie so viele Reiseveranstalter auf der Messe zu Gast, die praktisch alle Reiseziele weltweit abdecken und Wunschträume erfüllen“, so Müller.

Wer einfach nur vor der Haustüre radeln will, am Wochenende oder ein paar Tage, der sollte die Anbieter aus der Region nicht verpassen. Praktisch alle Regionen aus Nordrhein-Westfalen und aus Rheinland-Pfalz sind auf der 20. Rad + Freizeit vertreten. Das reicht vom Niederrhein über Münsterland und Sauerland, alle rheinischen und bergischen Regionen, über Ahr und Eifel, Westerwald und Hunsrück bis hinunter nach Rheinhessen.

Wer sich für Fahrräder interessiert, ist auf der Messe goldrichtig. Mit Basislager, H & S Bikediscount, XXL Feld, Prumbaum und Funbikes sind leistungsfähige Fahrradhändler auf der Messe, hinzu kommen Fahrradhersteller wie Akkurad, Poison Bikes und Schauff. Für die Besucher interessant sind zudem Aussteller, die besondere technische Lösungen vorstellen. So hat das Kölner Start-up Velogical einen nachrüstbaren Elektroantrieb entwickelt, der sich wie ein Dynamo einfach gegen das Laufrad klappen lässt.

Vortragsprogramm mit neuen Schwerpunkten
Besonders spannend ist in diesem Jahr auch das Vortragsprogramm. So wird der bekannte Reisejournalist und Filmemacher Thomas Pfeiffer seinen neuesten Reisefilm präsentieren. Pfeiffer fuhr in gut sieben Wochen 1400 Kilometer durch England und Wales. Zu Gast ist auch der Kölner Sportwissenschaftler Prof. Dr. Helmut Lötzerich. Der Experte für den Zusammenhang von Sport und Immunsystem an der Sporthochschule Köln spricht auf der Messe darüber, wie Radfahrer eine gute Balance zwischen Belastung und Entspannung bei mehrtägigen Radtouren halten können. Der bundesweit bekannte GPS-Experte Thomas Froitzheim gibt einen Überblick über aktuelles GPS Technik, während der Oberhausener Ergonomie-Spezialist Burkhard Schmidt darüber spricht, wie man die Haltung auf dem Rad optimiert, um während des Radfahrens Taubheitsgefühle in den Händen, Schmerzen im Rückenbereich und Sitzprobleme zu vermeiden.

UN-Generalsekretärin für Klima will zur Messe kommen
Ein ganz besonderer Besucher der Messe steht auch schon fest: Patricia Espinosa, die als Generalsekretärin das UN-Klimasekretariat leitet, hat angekündigt, zur Messe zu kommen. Sie will damit den sanften Tourismus unterstützen. Die Schirmherrschaft der Jubiläumsmesse hat Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan übernommen. Die 20. „Rad + Freizeit“ findet am Sonntag, 18. März 2018, von 11 bis 17 Uhr in der Stadthalle in Bad Godesberg statt.

ADFC-Mitglieder haben freien Eintritt zur Messe, Einzelpersonen zahlen 5 Euro, Familien und Paare 8 Euro. Der ADFC bietet auf der Messe eine stark vergünstigte Einstiegsmitgliedschaft für 19,50 € im ersten Jahr an. Diese gilt dann auch schon am Messetag.

Pressekontakt
Axel Mörer
Tel. 0170 40 37 880
E-Mail: presse@adfc-bonn.de

Wir stellen Pressefotos zur Bebilderung Ihrer Berichterstattung auf Anfrage gerne zur Verfügung.
E-Mail an
presse@adfc-bonn.de genügt.

Pressemitteilung als pdf


radrevier.ruhr wird Partner der 20. ADFC-Messe „Rad + Freizeit“ in Bonn

Das "radrevier.ruhr" ist die Partnerregion der 20. ADFC Rad-, Reise- und Freizeitmesse Bonn am 18. März 2018. Zur Jubiläumsmesse in der Stadthalle Bad Godesberg will das Ruhrgebiet den Rheinländern zeigen, welches wunderbare Eldorado für Radfahrer zwischen Rhein, Ruhr, Lippe und Emscher in den vergangenen Jahren entstanden ist.

Metropole Ruhr an den Rhein: Landschaftlich und kulturell, sportlich und historisch hat das Ruhrgebiet so viel zu bieten wie wenige Regionen in Deutschland und ist aus dem Rheinland trotzdem nur einen Steinwurf entfernt. Das radrevier.ruhr ist ideal für den Fahrrurlaub und den Kurztrip am Wochenende.  radrevier.ruhr

Jubiläumsmesse mit neuem Namen

Die 20. „Rad + Freizeit“ des Bonner ADFC will zudem mit neuem Namen stärker zum Ausdruck bringen, dass es auf der Messe nicht nur um den Radurlaub geht, sondern auch um den Tagesausflug am Wochenende, die Verknüpfung von Fahrrad und anderen Freizeitaktivitäten wie Wandern, Wellness und Genuss, und natürlich um Fahrrad und Zubehör.

Die Anmeldephase zur Messe läuft auf Hochtouren, etwa die Hälfte der Ausstellungsfläche von 2200 qm ist schon vergeben. Selbst aus Italien, Polen und Luxemburg sind bereits Anmeldungen in Bonn eingegangen. Stark vertreten sein wird neben dem Ruhrgebiet auch das Rheinland mit so wichtigen Zielen wie der Eifel und dem Siebengebirge, der Voreifel und dem Bergischen Land und Städten wie Köln und Bonn. Wer sich Tipps für den Ausflug am Wochenende holen will, für den ist die Messe ein Fundus.

Radfahrern, die sich eine Traumreise gönnen möchten, stellen erfahrene Radreiseveranstalter Ziele in Nord-, Mittel- und Südamerika, in Afrika, Asien und vielen Ländern Europas vor. Dabei reicht das Angebot von Pauschalreisen für Radtouristen, bei denen die Gäste auch tagsüber betreut werden, bis hin zu ausgearbeiteten Fernreisen, die man selbstständig fahren kann.

Noch größeren Raum nimmt auf der Jubiläumsmesse das Angebot von Fahrrädern, Pedelecs und Reisezubehör ein, auch das Außengelände ist größer als in den Jahren zuvor. Unter anderem wird ein Truck zur Messe kommen, der vollgeladen mit Pedelecs vorfährt und den Messebesuchern unkompliziert Testfahrten mit verschiedensten Pedelec-Typen ermöglicht.


Auf in die Saison!

Gut 4000 Besucher nutzen jedes Jahr die ADFC RadReisemesse in Bonn-Bad Godesberg, um sich für die kommende Fahrradsaison zu informieren. Die Aktiven des ADFC bieten Ihnen zusammen mit den gut 100 Ausstellern für einen Tag eine breite Palette an Informationen zum Reisen mit dem Rad.

Es treffen sich

  • ADFC-Aktive
  • Fahrrad-Reiseveranstalter
  • Tourismusverbände und -regionen
  • Fahrradhändler und -hersteller
  • Händler für Reiseausrüstungen
  • Hotels, Pensionen

Bereits die 20. ADFC RadReisemesse Bonn

Fast 500 geführte Radtouren bietet der ADFC Bonn/Rhein-Sieg e.V. jedes Jahr an. Bei soviel Tourenbegeisterung lag es nahe, 1999 die erste Bonner RadReisemesse im Brückenforum zu veranstalten. 23 lokale Aussteller, Radläden und Reiseanbieter wurden von über 800 Besuchern förmlich überrollt, die ADFCler ernteten viel Lob und Dank für eine gelungene Veranstaltung. Da war schnell klar: Das machen wir nächstes Jahr nochmal etwas größer und besser! Und so ist die RadReisemesse zu einem festen Treffpunkt für Radler aus dem Rheinland und den angrenzenden Regionen geworden.

Kommen Sie zur aktuellen Messe im Frühjahr und lassen sich anstecken, von der Motivation und der Begeisterung mit dem Rad in der Natur unterwegs zu sein!

Alle nötigen Informationen finden Sie hier in Bonn!

Hier finden Sie einen kleine Rückblick in Bild und Ton.


Einstiegsmitgliedschaft auf der RadReisemesse nutzen!

Nur auf der Messe haben die Messebesucher die Gelegenheit, eine vergünstigte Einstiegsmitgliedschaft in den ADFC abzuschließen. Ob als Einzelmitglied oder als Familie, zahlen sie nur 19,50 Euro im ersten Jahr, statt 56,- / 68,- Euro, erhalten aber Zugang zu allen Vorteilen.
Informieren Sie sich auf dem ADFC Stand im "Großen Saal".

Mehr zu den Mitgliedervorteilen des ADFC


Preisverleihung der Hauptpreise der 19. RadReisemesse

Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung der Hauptpreise der 19. RadReisemesse. Alle Gewinner hatten am Messerätsel teilgenommen und alle Fragen richtig beantwortet.

Gewonnen haben:

1. Preis: Wochenende für 2 Personen im Dorint Hotel in Neuss, inklusive Gutschein für die Skihalle in Neuss. Gewinner: Hermann-Josef Roggendorf, Bonn
2. Preis: Radfahrwochenende für 2 Personen im Landgasthof Tönnes in Wipperfürth, inklusive Leihrädern. Gewinner: Ferdinand Busch, Bonn
3. Preis: Wochenende mit 2 Übernachtungen im Hotel Steigenberger, Petersberg, Königswinter, inklusive Wellnessangebot. Gewinnerin: Elisabeth Radtke, Bonn
4. Preis: 1 Fahrradkorb und eine Smartphone Lenkertasche, jeweils mit Halterung, gestiftet von der RadRegionRheinland. Gewinner: Dr. Gottfried Dietzel, Meckenheim

Sonderpreis: GoGreen-Fahrrad der Deutschen Post DHL. Gewinnerin: Hannelore Beul, Sankt Augustin.

 



Termine

Seite 1 von 1 1

Freitag, 21.09.2018 - Samstag, 21.09.2019

1 Einträge gefunden

RadReisemesse 2019
Sonntag, 17.03.2019 11:00 - 17:00

Seite 1 von 1 1

Nachrichten

Messepartner für 20. RadReisemesse

08.10.2017: Wir begrüßen die Ruhrtourismus / radrevier.ruh als unseren neuen Messepartner für die...

[mehr]